Aktuelles - Ev. Kirchengemeinde Bietigheim - Muggensturm - Ötigheim DREIEINIGKEITSGEMEINDE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Wort von Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh zur „Woche der Diakonie" vom 29. Juni - 7. Juli  2019

„Unerhört! Diese Alltagshelden"

"Das Motto aus der Plakatkampagne der Diakonie Deutschland lädt ein zum Nachdenken  und  sich umschauen. Wo sind diese „Helden" von heute? Woran erkennt man sie? Die Alltagsheldinnen  und  –helden tragen keinen Umhang  und  keine Masken; sie besitzen keine übermenschlichen Kräfte  und  kommen nicht aus dem Nichts. Aber es gibt sie. Mitten unter uns. Sie sind selten Einzelkämpfer. Denn sie wissen: Gemeinsam schaffen wir etwas, was jede  und  jeder alleine nie schaffen würde: Mensch sein;  und  anderen helfen, Mensch zu bleiben. Eher unauffällig sind diese Heldinnen  und  Helden, denn der Alltag nimmt sie voll in Beschlag: in unserer Kirchengemeinde; in unserer Nachbarschaft; in der Schwangerenberatung, in der Diakoniestation, der Pflegeeinrichtung, der Kita, der Werkstatt für Menschen mit Behinderung, der Schuldnerberatung, dem Tafelladen. So sehen sie aus: Die Dreißigjährige, alleinerziehend, mehr als ausgelastet - trotzdem nimmt sie noch ein fremdes Kind bei sich auf, das sonst in ein Heim müsste. Der Ruheständler - er verbringt St und en mit Behördengängen, um jugendlichen Flüchtlingen den Start ins Berufsleben zu erleichtern. Die Pflegekraft, die neben ihrem Fachwissen ihr ganzes Herz  und  ihre ganze Empathie einbringt, um Menschen, die auf sie angewiesen sind, mit Liebe zu begegnen. Die Frau  und  der Mann, die sich sagen: „Da will ich mithelfen – mit meiner Spende". Sie fallen kaum auf  und  sind doch erkennbar – durch ihr Tun, ohne Worte.  Und  sie verändern die Welt – in Gottes Richtung. Unsere Kirche  und  ihre Diakonie hat Platz für Heldinnen  und  Helden des Alltags  und  ihr Engagement: In den fast 2.000 Angeboten vom Arbeitslosenprojekt bis zum Treff für Menschen mit psychischer Erkrankung, von der Bahnhofsmission bis zum Mehrgenerationenhaus, vom Seniorenheim bis zur Kindertagesstätte, von der Sozialstation bis zur Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung, von der Jugendhilfeeinrichtung bis zur Schwangerschaftsberatung. 37.000 haupt-  und  12.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen  und  Mitarbeiter der Diakonie in Baden kennen ihre Aufgabe -  und  lieben sie. Sie bieten Beratung  und  Schutz, zeigen Möglichkeiten, eröffnen Perspektiven, ermöglichen Freiräume. So entsteht etwas Neues  und  Gutes. Durch die Sammlung der Diakonie werden in diesem Jahr besonders Projekte unterstützt, die die Begegnung zwischen Menschen fördern, Einsamkeit durchbrechen  und  die Chancen zu einem selbstbestimmten Leben verbessern - die den Alltag von Menschenerleichtern helfen. Bitte machen Sie mit! Werden Sie selbst eine Alltagsheldin oder ein Alltagsheld, mit dem, was Sie einbringen können  und  möchten: Zeit  und  Kraft, Erfahrung  und  Engagement  und /oder eine Spende. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr Jochen Cornelius-B und schuh, Landesbischof
Spendenkonto:
Sparkasse Rastatt-Gernsbach
IBAN: DE35 6655 0070 0000 0926 92
Kennwort: Woche der Diakonie
Mehr Informationen unter: www.diakonie-baden.de

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü